FLOWO

Es ist Zeit, dass sich was tut

Teilzeit ist weiblich. Ganz besonders hoch ist der Anteil der Teilzeitarbeitenden unter Müttern, wie Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zeigen.

66 Prozent der erwerbstätigen Mütter waren laut Statistischem Bundesamt 2020 in Teilzeit berufstätig. Der Anteil unter den Vätern lag dagegen bei nur sieben Prozent. Damit haben sich die Anteile beider Gruppen im Vergleich zu 2010 gleichermaßen um je zwei Prozentpunkte erhöht. Nur leicht also. Eine Umverteilung hin zu mehr teilzeitbeschäftigten Vätern ist in den Daten nicht zu erkennen.

Wir finden: Teilzeit muss dringend attraktiver werden! Und das kann sie, denn auch verantwortungsvolle Positionen lassen sich hervorragend in Teilzeit übernehmen. Viel wichtiger als das wöchentliche Zeitbudget sind nämlich Motivation, Engagement, Leidenschaft, Disziplin und Verantwortungsbewusstsein.