FLOWO

Wo alles begann…

Hier nahm alles seinen Anfang: in diesem kleinen Innenhof in Konstanz am Bodensee.

Dort konnte in den frühen 2000er-Jahren sitzen und arbeiten, wen es bei verlockend schönem Sommerwetter nicht mehr im darüber liegenden translake-Büro hielt.
Wolfgang Himmel, Gründer und langjähriger Geschäftsführer von translake ermöglichte seinen Kolleg:innen auch sehr flexible Arbeitszeiten, so dass sich Privat- und Arbeitsleben optimal miteinander vereinbaren ließen – egal ob mit Blick auf Familie, Hobbies oder Ehrenamt.
Flexibilität, Vertrauen und Freiheiten erzeugten Motivation und eine hohe Leistungsbereitschaft. Wolfgang war davon überzeugt, dass es anders gehen kann, als sonst üblich. Und so bot er zum Beispiel schon 2007 (!) an, aus dem Mobile Office zu arbeiten und nur für wenige Tage im Monat vor Ort zu sein.

Was wir euch nach dieser Erfahrung sagen können: Wer sich einmal an ein solches Maß an Flexibilität gewöhnt hat, dem fällt es schwer, sich mit allzu starren Strukturen anzufreunden.

Genau deshalb ist jetzt, nach fast zweieinhalb Jahren pandemiebedingtem Ausnahmezustand, der perfekte Zeitpunkt, sich die Frage zu stellen, wie die Arbeitskultur und die Arbeitsorganisation im eigenen Unternehmen künftig aussehen sollen. Wir wissen, dass es manchen Vorbehalt gibt und es etwas Mut braucht, nicht zum vermeintlich Altbewährten zurückzukehren. Aber wir sind uns absolut sicher: Es lohnt sich!